Pressemitteilung vom 12.05.2011

Veröffentlicht am 12.05.2011 in Ortsverein

Metrogelände SPD Gartenstadt fordert schnelle Bürgerbeteiligung

Während die CDU und Ortsvorsteher Klaus Schneider nur von einer Versammlung der unmittelbar betroffenen Anwohner im Herbst reden, fordert die Gartenstädter SPD, alle Bürger der Gartenstadt sofort über die bisher getroffenen Entscheidungen und weiteren Planungen umfassend mittels einer Bürgerversammlung informiert werden. Zudem fordern die Genossen die regelmäßige Veröffentlichung der Schadstoffwerte der an den Messstellen entnommenen Grundwasserproben. Grundsätzlich sieht die SPD Gartenstadt eine Komplettsanierung des ehemaligen Metrogeländes als die optimale und damit erstrebenswerte Lösung an. „Aufgrund des Stadtratsbeschlusses vom vergangenen Dezember und der angespannten Haushaltslage der Stadt ist derzeit nur eine Abdichtung gegen Oberflächenwasser machbar. Dennoch darf die Komplettsanierung des Geländes nicht aus den Augen verloren werden.“, so Andreas Rennig, Vorsitzender des SPD Ortsvereins Gartenstadt.

 

Twitter

Wetter Ludwigshafen

Counter

Besucher:162002
Heute:8
Online:1