Nachrichten zum Thema Kommunales

03.05.2014 in Kommunales

Unsere Ziele für die Gartenstadt und für Niederfeld für 2014 -2019

 
  • Im Maudacher Bruch gilt es, die Rad- und Fußwege in einen besseren Zustand zu versetzen
  • Das Radwegenetz der Gartenstadt, insbesondere der Weg nach Oggersheim, muss ausgebaut werden
  • Die Grünpflege im Stadtteil – wir sind die „Gartenstadt Ludwigshafens“ – muss wieder einen höheren Stellenwert erhalten
  • Für Jugendliche gilt es, einen Treffpunkt einzurichten
  • Die Sanierung der Straßen im Stadtteil muss fortgesetzt werden
  • Die Kinderspielplätze im Stadtteil bedürfen einer Instandsetzung, kind- und altersgerechte Spielgeräte werden benötigt
  • Entlang der A650 muss für einen besseren Lärmschutz gesorgt werden
  • Die Grundversorgung mit Wohnun- gen, ärztlicher Betreuung und mit Lebensmitteln muss langfristig gesichert werden
  • Ziel unserer Politik ist, die Gartenstadt noch lebenswerter zu gestalten und sie dadurch liebenswerter zu machen. Deshalb setzen wir uns in der Gartenstadt und in Niederfeld weiterhin ein. 

03.05.2014 in Kommunales

Gut für die Gartenstadt : Andreas Rennig

 

Andreas Rennig ist der SPD-Ortsvorsteherkandidat für die Gartenstädter Bürgerinnen und Bürger. Andreas tritt engagiert für die Gartenstadt und für die Gemeinschaft im Stadtteil ein.

Er hat als stellvertretender Betriebsrats- vorsitzender täglich mit den Sorgen und Nöten der Beschäftigten zu tun. Andreas will sein Wissen besonders zu den Themen „Arbeit“ und „Soziales“ aber als Familienvater auch zu „Familie und Bil- dung“ in die Politik einbringen.

Andreas Rennig ist 50 Jahre alt, verheiratet und hat drei Kinder. Er ist stellvertretender Betriebsratsvorsitzender der Joseph Vögele AG. Sein Ziel in Politik und Gewerkschaft ist die gelebte Solidarität!

„Ich will mich für die Bürgerinnen und Bürger in der Hochfeld, Niederfeld- und Ernst-Reuter-Siedlung engagieren. Die Gartenstadt liegt mir am Herzen. Ich lade Sie ein, meinen Weg kritisch und konstruktiv zu begleiten.

Geben Sie mir und der SPD am 25. Mai Ihre Stimme.“ 

Ihr Andreas Rennig

10.05.2011 in Kommunales

Wahlergebnisse Landtagswahl 2011

 

Günther Ramsauer holte souverän das Direktmandat für den Mainzer Landtag. Er lag dabei mit 44,9 Prozent in der Gartenstadt 14 Prozent vor Marion Schneid (CDU). Bei den Zweitstimmen war das Ergebnis noch deutlicher. Hier lag die SPD mit 43,8 Prozent mehr als 15 Prozent vor der CDU. Die FDP kam auf 2,8 Prozent, die Grünen auf 11,3 Prozent.

Twitter

Wetter Ludwigshafen

Counter

Besucher:162002
Heute:5
Online:1